My Fair Lady - Weberknecht Bühne e. V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Theaterstücke > 1986 - 1996
1986 - My Fair Lady

Der  Sprachwissenschaftler Professor Higgins wettet mit seinem Freund,  Colonel Pickering, aus der vulgären und derben Blumenverkäuferin Eliza  Doolittle eine Dame der Gesellschaft zu machen. Die ist zunächst gar  nicht angetan vom Unterricht, den ihr Higgins aufdrängt, doch wenn es  darum geht, dass sie, die meist auf den Straßen Londons leben musste,  ein Dach über dem Kopf hat, macht Eliza alles.
Das  große Finale stellt ein Ball in der feinen Gesellschaft Londons dar, zu  dem Higgins und Pickering sie begleiten. Hier fällt sie durch ihre  gewählte Aussprache auf und tanzt sogar mit dem Prinzen. Von einem  anwesenden ausländischen Sprachforscher wird sie sogar für eine  Prinzessin gehalten.



 
© Weberknecht Bühne e. V. 2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü