Der Maulkorb - Weberknecht Bühne e. V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Theaterstücke > 1986 - 1996
1989 - Der Maulkorb

Die Geschichte spielt zur Kaiserzeit in einer rheinischen Stadt.
Der Landesherr hat gerade gegen die Redefreiheit gewettert. Am  Stammtisch, an dem auch der Staatsanwalt sitzt, empören sich die Bürger  bei reichlichem Weinkonsum. Am nächsten Morgen trägt das Denkmal des Fürsten einen Maulkorb. Der Staatsanwalt merkt nicht, dass er gegen sich selbst ermittelt - er weiß nicht mehr, was er in seinem Rausch getan hat. Gerettet wird er durch einen Freund seiner Tochter - einem ihm suspekten  Künstler -, der einen Mann aus dem Volk dazu überredet, sich für die  ausgesetzte hohe Belohnung selbst zu bezichtigen.
 
© Weberknecht Bühne e. V. 2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü